Gruppenbehandlung

Gruppentherapie ist eine Form der Behandlung, bei der mehrere Personen gleichzeitig an der Therapie teilnehmen. Die Gruppengröße liegt in der Regel bei 6-7 Teilnehmern. Es werden sowohl störungsspezifische als auch themenoffene Gruppen angeboten.

Die Gruppenbehandlung erfolgt als Kombinationsbehandlung, die vorwiegend in der Gruppe stattfindet (einmal wöchentlich, 100 Minuten). Begleitend dazu erfolgen in größeren Abständen einzeltherapeutische Sitzungen.

​Gruppentherapie hat den großen Vorteil, dass Sie – neben den therapeutischen Anregungen – auch von den Erfahrungen der anderen Gruppenteilnehmer profitieren können.

Die Kosten der Behandlung werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen..